pro musica – Das besondere Musikerlebnis
Konzerte im der historischen Rathausehrenhalle

Die Musik drückt das aus,

was nicht gesagt werden kann

und worüber zu schweigen

unmöglich ist.

Victor Hugo

25. März 2020

Monika Grütters und Kirill Petrenko übernehmen Schirmherrschaft

für Musiker-Nothilfe

 

Viele Musikerinnen und Musiker sind durch die derzeitige Krise in ihrer Existenz bedroht: Daher haben Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Kirill Petrenko, Chefdirigent der Berliner Philharmoniker und Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper München, gemeinsam die Schirmherrschaft für die Musiker-Nothilfe übernommen, eine bundesweite Spendenkampagne der Deutschen Orchester-Stiftung. Die Mitglieder der Berliner Philharmoniker beteiligen sich ebenfalls mit Spenden daran und rufen gemeinsam mit ihrem Chefdirigenten auf, diese Kampagne zu unterstützen.

Monika Grütters sagte dazu: »Für die vielen freiberuflichen Musikerinnen und Musiker in den Orchestern und Ensembles gehen die Absagen ihrer Konzerte und Projekte mit existenzbedrohenden Einnahmeverlusten einher. Weil in dieser Situation Solidarität mehr denn je gefragt ist, bin ich Kirill Petrenko zutiefst dankbar, dass er sofort den Impuls der Deutschen Orchestervereinigung und ihrer Orchester-Stiftung zu einem Nothilfefonds für Musikerinnen und Musiker mit seiner großzügigen Spende unterstützt. Ich wünsche mir sehr, dass sein Beispiel Schule macht – auch in anderen Branchen. Deshalb habe ich sehr gern die Schirmherrschaft für die Initiative der Orchester-Stiftung übernommen. Um das kulturelle Leben in Deutschland nach dieser Krise wieder schnellstmöglich anzuregen, brauchen wir neben den nie dagewesenen Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung auch und insbesondere das Engagement der Zivilgesellschaft und die Solidarität der Starken mit den Schwächeren. Ich bin überzeugt: Wenn wir, die wir die Musik lieben, so zusammenwirken, dann haben wir die besten Chancen, dass unsere Musikkultur keinen irreparablen Schaden davonträgt.«

Andrea Zietzschmann, Intendantin der Stiftung Berliner Philharmoniker, Chefdirigent Kirill Petrenko und Orchestervorstand Alexander Bader sagten im Namen der gesamten Stiftung Berliner Philharmoniker: »Mit dieser Kampagne können alle, die im Moment das Privileg eines festen Gehaltes oder größerer Rücklagen besitzen, diejenigen unterstützen, denen durch die dramatische Lage derzeit die Lebensgrundlage wegbricht. Wir rufen Sie gemeinsam dazu auf: Spenden Sie, helfen Sie mit, das Kulturleben, wie wir es alle kennen und lieben, zu erhalten!«

Die Stiftung will mit dem Nothilfefonds, der nach zehn Tagen bereits über 420.000 Euro gesammelt hat, bedürftigen Freischaffenden helfen, die sich jetzt in einer sozialen Notlage befinden. Noch vor Ostern soll Betroffenen ein Betrag von bis zu 500 Euro als Überbrückung ausgezahlt werden, bis dann staatliche Hilfen fließen.

 

Das Spendenkonto:

Deutsche Orchester-Stiftung – Kennwort: Nothilfefonds

IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05

BIC: COBADEFFXXX

24. Juli 2020

Ab September erfahren Sie mehr zum neuen Saisonprogramm 2020/2021!

 

Momentan ist das Planen und Durchführen von Veranstaltungen eine besondere Herausforderung. Großartige Künstlerinnen und Künstler haben bereits ihre Zusage gegeben. Ab September erfahren Sie genaueres zum Saisonprogramm 2020/2021.

25. September 2020

pro musica präsentiert seine Konzerte

für die Saison 2020/2021!

 

Das fast Unmögliche ist geschafft!

Mit Stolz kann pro musica seine Konzertreihe mit großartigen Künstlerinnen und Künstlern für diese besondere Saison vorstellen.

PROGRAMM Folder 2020/2021  >>

DAS KONZERT-PROGRAMM

Saison 2020/2021

 

Sonntag, 11. Oktober 2020

„Magic Melodies“ –

poetische, zeitlose Musik,

die alle Schubladen hinter sich lässt und unter die Haut geht  >>

B unlimited!

 

Sonntag, 29. November 2020

„Talente entdecken“

Kurzweilig moderierter Konzertabend  >>

Anne Riegler

 

Dienstag, 29. Dezember 2020

Flöten- und Harfenklänge

aus vier Jahrhunderten  >>

Chen Shen + Anton Mangold

 

Sonntag, 17. Januar 2021

Maskerade –

Neujahrsklänge anders  >>

Würzburger Kammerensemble

 

Der Beginn des Kartenvorverkaufs wird zeitnah bekanntgegeben!

 

Sonntag, 7. Februar 2021

„Mein Engel, mein Alles,

mein Ich“  –

Nachklang zum 250. Geburtstag

von Ludwig van Beethoven  >>

Gesprächskonzert

Christoph Soldan

 

Sonntag, 21. Februar 2021

„Eine Melodie singt mein Herz,

die du gesungen ...“  >>

Verloren gegangener Reichtum –

Werke vergessener jüdischer

Komponisten der Romantik

Gernsheim-Duo

 

Sonntag, 7. März 2021

Vom Gassenhauer zu

nächtlichen Weisen  >>

Trio Schmuck

 

Sonntag, 9. Mai 2021

Saitenklänge  >>

Klenke-Quartett

 

Freitag, 24. September 2021

DAS SOMMERKONZERT  >>

Mare – Musik gewordenes Wellenrauschen

Quadro Nuevo

 

 

 

 

Klassische Musik im historischem Ambiente promusica-nea.de
Konzerte im der historischen Rathausehrenhalle

23. Juli 2020

SOMMERKONZERT

mit Quadro Nuevo

 

Abgesagt und verschoben

auf Freitag, 24. September 2021!

 

Leider ist das für 13. September 2020 in der NeuStadtHalle geplante Konzert mit Quadro Nuevo unter den aktuell geltenden Corona-Beschränkungen derzeit nicht durchführbar. Es wird hiermit abgesagt und auf Freitag, 24. September 2021, verschoben. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Solange die zukünftigen Bestimmungen für die Durchführung von Konzertveranstaltungen noch nicht klar sind, besteht jedoch kein Anspruch auf die auf den Eintrittskarten vermerkten Reihen- und Sitzplatznummern.